Lesenswert

Lesenswertes zu Bitcoin und Blockchain

Immer wieder und auch erfreulicher Weise stößt man auf Lesenswertes zu Bitcoin und Blockchain. Während man im Jahr 2017 noch viele Geschichten in den Fachmedien (damit sind entweder die Finanztitel oder die Computerzeitungen gemeint) finden konnte, in denen die Autoren ihre Ahnungslosigkeit bewiesen, hat sich das in 2018 geändert. Wirklich Lesenswertes zu Bitcoin und Blockchain ist nun eher die Regel als die Ausnahme - jedoch, auch in diese Fachpublikationen schleichen sich immer wieder Fehler ein. Es wird aber in Summe besser.

Die Flächenmedien hecheln immer noch hinterher

Anders liegt es bei den breitgefächerten Verbrauchermedien. Lesenswertes zu Bitcoin und Blockchain in der Bildzeitung ist schwer zu finden, aber leider auch in der "Zeit" oder sogar dem "Spiegel". Es wird auch hier besser, aber diese Medien fallen leider immer noch auf Falschmeldungen herein, wie zum Beispiel, dass die Länder bzw. die Zentralbanken nun eigene Krypto-Währungen herausgeben und damit dem Bitcoin den Garaus machen werden. Das ist natürlich Unfug, denn Zentralbanken können gar keine unzensierbaren, nicht manipulierbaren und stabilen, internationalen, unabhängige Währungen schaffen - ein Oxymoron.

Gute Veröffentlichungen

No Content Available
Bitcoin, Blockchain & Co. Das Standardwerk in Deutsch