Mining

Pro Tag per Mining 144 Blocks und 1.800 Bitcoins

Pro Tag werden per Mining 144 Blocks gemint und dabei 114 x 12,5, also 1.800 neue Bitcoin erzeugt. Diese haben bei einem Kurs von „nur“ 8.000 Dollar pro Bitcoin einen Gegenwert von 14,4 Millionen Dollar. Dazu kommen Transaktionsgebühren von durchschnittlich 160 Bitcoins. Das sind dann nochmal 1.280.000 Dollar on top. Summa summarum werden also mit einem Energieaufwand von circa 340.000 Dollar Bitcoins im Wert von über 15 Millionen Dollar pro Tag gutgeschrieben.

Es kommt auf den Standort an

Diese Rechnung ist jedoch auch nur eine Annäherung, denn zum einen sind Investitions- und Betriebskosten der Mining-Anlagen nicht berücksichtigt und zum anderen auch nicht der höhere Kurs — im Dezember 2017 von 10.000 Dollar für einen Bitcoin — und auch nicht die günstigeren Standorte, an denen Mining-Farmen typischerweise stehen. Dort werden anstelle von 28 Cent pro kWh nur 6-8 Cent pro kWh berechnet.

Die dennoch enormen Energiekosten resultieren im Wesentlichen aus der Komplexität der Berechnungen, die durch die ständig steigende Difficulty immer herausfordernder werden. Je mehr Miner sich dem System anschließen, desto höher wird die Difficulty und desto mehr Energie wird verbraucht.

No Content Available

Gute Veröffentlichungen

Bitcoin, Blockchain & Co. Das Standardwerk in Deutsch